Fischplatte Langeland

Zutaten für eine Person:

 

2 Dorschfilets
1 Hornhecht ( alternativ auch Aal )
1 Scholle
2 Zweige Zitronengras
Salz und Pfeffer aus der Mühle
Mehl
Ingwerpulver
Speckwürfel
Knoblauchzehe
Butter zum braten
4 Streifen Frühstücksspeck
2 Zwiebeln
10 Blätter frischen Basilikum

 

Zubereitung:

Dorschfilets gerade schneiden, so dass sie 3,5cm breit sind.
Pfeffern und leicht salzen. Filets mit Streifen Frühstücksspeck und mit einigen gezupften Basilikumblätter belegen. Zusammenrollen und mit einem Spieß aus Zitronengras befestigen.
Die Zwiebeln in Scheiben schneiden und mit der Butter in einer Pfanne glasig braten.
Glasige Zwiebeln aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.
Die Dorschröllchen von beiden Seiten anbraten, Zwiebeln wieder dazu geben und zusammen warm stellen.

Kopf vom Hornhecht entfernen, waschen und trocken tupfen. In 4 – 5 cm lange Stücke schneiden, mit Salz, Pfeffer und Ingwer würzen und etwas mehlieren.
Speckwürfel in einer heißen Pfanne auslassen. Knoblauch schälen, halbieren und dazu geben. Temperatur reduzieren und die Hornhechtstücke in dem Speckfett langsam unter wenden garen. Nach etwa 6 Minuten kann die Temperatur erhöht werden um die Aalstücke zu bräunen. Alles zusammen warm stellen.

Vom Plattfisch den Grätenstrang entfernen, unter fließendem Wasser säubern und trocken tupfen. Mit Salz, Pfeffer und etwas Ingwer würzen und leicht mehlieren. Pfanne mit Knoblauch einreiben, Butter in einer heißen Pfanne geben und die „Platten“ unter wenden fertig braten.

 

Alles zusammen auf einem Teller anrichten.