Planking Lachs 

Zutaten für 4 Personen:


1 Kg Lachsfilet mit Haut
1 Zedernholzbrett
je 1 Tl Salz und Pfeffer aus der Mühle
1 El brauner Zucker
Saft einer Zitrone/Limette
1 Bund Rosmarinzweige

 

Zubereitung:

Holzbrett für mindestens 2 Stunden im Wasserbad tränken.
Tipp: Hier kann als Aroma zum Beispiel Whisky oder Apfelsaft zugegeben werden. Das Brett mit einem Stein beschweren damit es komplett unter Wasser liegt.
Lachs waschen, säubern und trocken tupfen. Filet von oben einschneiden, mit Zitronen.- oder Limettensaft beträufeln, mit Zucken bestreuen und jeden Einschnitt mit einem Zweig Rosmarin versehen. Für 60 – 90 Minuten im Kühlschrank ziehen lassen.
30 Minuten vorm grillen Lachs aus dem Kühlschrank nehmen und bei Zimmertemperatur zugedeckt ruhen lassen. Mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Grill vorbereiten und einheizen.
Das Brett aus dem Wasserbad entnehmen, leicht abtupfen, auf dem Grillrost platzieren und solange von einer Seite „grillen“ bis es anfängt zu knistern. Brett vom Rost entfernen ( Vorsicht heiß ! ), mit der „Grillseite“ nach oben auf eine feuerfeste Unterlage legen. Lachsfilet mit der Hautseite darauf verteilen, 2 bis 3 Rosmarinzweige zusätzlich drüberlegen.
Das belegte Brett zurück auf den Grill, bei 150-160°C für 35-45 Minuten bei geschlossenem Deckel fertig grillen. Die Garzeit richtet sich nach der Dicke des Grillguts.

Sollte es passieren, dass das Brett Feuer fängt. Keine Panik. Einfach mit etwas Wasser löschen. Am besten immer eine mit Wasser gefüllte Sprühflasche parat haben.