Anfang Juli 2016 machten Ingo und Günter sich auf um nach Feierabend noch etwas die Fliegenrute zu schwingen und etwas Spaß zu haben. Und vielleicht bleibt ja noch ein Meister Esox hängen.

Also holte Günter Ingo ab und los ging die wilde Feierabend Wutz. Mit Erfolg wie ihr später sehen könnt.

Unser erstes Ziel war der Ems-Jade-Kanal mit der Schleuse in Höhe Wiesede (Landkreis Aurich), wo Günter dann einen Hecht von gut 55 cm hakte.

Danach fuhren die beiden noch nach Marcardsmoor zum Bootsanleger am Nordgeorgsfehn-Kanal. Auch dort verhaftete Günter wieder einen Hecht, der sich aber eher als ,,Luftpumpe,, rausstellte. Diese beiden Gewässer werden wie viele andere in Ostfriesland vom BVO (Bezirksfischereiverband für Ostfriesland e.V.) www.bvo-emden.de bewirtschaftet. 

 

Es war ein toller Abend am Wasser und die beiden werden das auf jeden Fall wiederholen!!!