Am Sonntag, 22.05.2016 machten wir (Ingo, Günter & Dennis) uns auf zum Zusammenfluss vom Sauteler Kanal (auch Randkanal genannt) u. dem Bagbander Tief, der sich im Meedenweg in Neukamperfehn (Hesel) befindet. Wir wollten es auf unsere ostfriesischen Räuber Hecht & Barsch versuchen. Also starteten wir 3 voller Tatendrang in Richtung Wasser. 

 

Aber seht selbst.........

Auch am angrenzenden Spetzerfehn-Kanal wollte nichts ans Band.
Auch am angrenzenden Spetzerfehn-Kanal wollte nichts ans Band.
Das ist unser Ostfriesland. Natur pur!
Das ist unser Ostfriesland. Natur pur!
Der Zusammenfluss vom Sauteler Kanal (links) & dem Bagbander Tief (rechts). BVO-Gewässer Nummern 119 & 103.
Der Zusammenfluss vom Sauteler Kanal (links) & dem Bagbander Tief (rechts). BVO-Gewässer Nummern 119 & 103.
Die Brücke am Meedenweg (Sauteler Kanal). Hier riecht es förmlich nach Hecht. Aber nüscht war.
Die Brücke am Meedenweg (Sauteler Kanal). Hier riecht es förmlich nach Hecht. Aber nüscht war.
Der Sauteler Kanal in Richtung Jheringsfehn (Moormerland)
Der Sauteler Kanal in Richtung Jheringsfehn (Moormerland)
Kurze Pause. Mal was trinken und Gedanken machen wo die Hechte u. Barsche sind.
Kurze Pause. Mal was trinken und Gedanken machen wo die Hechte u. Barsche sind.
Auch unsere Ruten brauchten mal ruhe :-)
Auch unsere Ruten brauchten mal ruhe :-)
WIXXA Fische!!!
WIXXA Fische!!!

Wir hatten viel Spaß bei bestem Wetter, aber die Hechte u. Barsche waren nicht zum Landgang zu überreden. Wir haben alle möglichen Streamer getestet, es ging aber leider nichts ans Band. Es kann nur besser werden sagten wir uns u. machten uns dann auf den Heimweg. 

 

Aber die Bestandsdichte der Raubfische lässt allgemein sehr zu wünschen übrig. Dieses, so sind wir FFFOB überzeugt, liegt mit Sicherheit an den ganzen sogenannten ,,Kühltruhen-u. Kochtopfanglern,, die alles abschlagen u. mitnehmen.

So werden tolle Gewässer kaputt & tot gefischt.