Das Fliegenfischen vom Belly-Boat ist eine feine Sache u. da das Belly-Boat ja auch nur eine Schwimmhilfe u. kein Boot ist, darf man ja eigentlich (über jeweilige Bestimmungen erkundigen) auf jedes Gewässer drauf.

Mit so einem Belly-Boat hat man ggü. dem Uferangler gewaltige Vorteile, da man ja auch an vom Ufer aus unzugängliche Stellen kommt, wo meistens auch die guten Fische stehen. Aber auch was die Entfernung betrifft ist so ein Belly-Boat ja ne feine Sache. Wenn andere nach gut 25-40m Wurfweite aufgeben müssen, paddelt der Fischer im Belly-Boat an die besseren Stellen im See. Unsere FFFOB Mitglieder Timo, Ingo, Bernd, Hendrik, Jens & Jan sind sehr viel mit dem Belly Boat unterwegs. Ich denke in naher Zukunft hat jeder von uns ein Belly Boat am start. 

 

Es ist auf jeden Fall eine wahnsinnig tolle Art der Fischerei.